Mittwoch, 23. April 2014

LESS CAR MORE GO


Es bewegt sich. In den Köpfen und auf den Straßen dieser Welt. Weil es bewegt wird. Mit Muskelkraft und Freude am Leben. Eine Bewegung bringt gesellschaftliche Strukturen ins Rollen. Sie findet statt, die tief greifende und grundlegende Umgestaltung, im globalen Aufbruch von Lastenrad, Cargobike, Bakfiets...

Liz Canning versprüht mit ihrem Projekt Enthusiasmus. (Auch ich habe ein wenig davon abbekommen - siehe oben.) Es war vor drei Jahren... Liz, eine liebende Mutter zweier Kinder, an der Ostküste der USA. Das Leben war, wie sie selbst sagte, ein wenig "tricky": die Kinder, die Krisen, die Welt und die Zeit. Da kann einen manchmal der Mut verlassen. Aber es gab da ein Ding in ihrer Garage, das machte ihr unglaublich viel Freude. Und nein, kein stinkendes Auto, sondern ein Lastenrad!


Kommt da eine Bewegung ins Rollen, die die Mobilität revolutionieren wird? Liz Canning ist überzeugt davon. Sie nutzt alle ihr zur Verfügung stehenden Ressourcen um zu zeigen, wie das Lastenrad schon Menschen in Bewegung gebracht hat. Und sie will vor allem eines: Die Menschen für ihre Umwelt zu sensibilisieren und motivieren Teil zu sein von einer besseren, autofreien Zukunft.


Ihr Projekt LESS CAR MORE GO ist eine wunderschöne Idee. Sie hat über das Internet dazu aufgerufen, Teil einer Community zu werden, die sich Mobilität neu zu denken wagt und das zu dokumentieren. Weltweit fanden sich Menschen, die sich und andere auf ihren Lastenrädern filmten und fotografierten. Das Material wurde an Liz geschickt, die daraus eine Dokumentation bastelt.


Ein globales Projekt, das Vergangenes dokumentiert und viele und viel in Bewegung bringen könnte. Worauf warten? Teil werden und mitfahren in eine lebenswerte Zukunft.

LET'S MAKE IT HAPPEN

Keine Kommentare:

Kommentar posten